Nike Renzo II JR 481 K119 Weiß

B00AQLRO48

Nike Renzo II JR 481 (K119) Weiß

Nike Renzo II JR 481 (K119) Weiß
Nike Renzo II JR 481 (K119) Weiß Nike Renzo II JR 481 (K119) Weiß Nike Renzo II JR 481 (K119) Weiß

Der Chef des Verteidigungsbündnisses, Jens Stoltenberg, ruft die dänische Politik im Vorfeld seines Besuches dazu auf, mehr Geld in das Verteidigungswesen zu investieren. Die Welt sei gefährlicher geworden, meint er.

  • Olympia
  • Nike Herren Jordan Flight Origin 3 Basketballschuhe, Talla Weiß
  • Auf einem Nato-Gipfel im Jahre 2014 hatten die Staats- und Regierungschefs der Nato-Mitgliedsländer einhellig beschlossen, jeweils bis 2024 mindestens zwei Prozent ihrer Staatshaushalte für die Verteidigung zu reservieren. Nato-Chef Stoltenberg ermahnt die Regierungen, dieser Verpflichtung auch nachzukommen. "Ich bin mir darüber im Klaren, dass es in den unterschiedlichen Ländern unterschiedlich kange dauern wird", sagte der Norweger vor versammelter dänischer Presse.

    Der ehemalige norwegische Regierungschef war in den 1990er Jahren Finanzminister seines Landes und war mitverantwortlich dafür, dass Norwegens Verteidigungsetat damals reduziert wurde. "Als die Spannungen nach dem Kalten Krieg abnahmen, war es ganz natürlich, die Verteidigungsausgaben zu reduzieren. Aber wenn die Spannungen zunehmen, muss man auch in der Lage sein, die Verteidigungsausgaben anzuheben", sagt er.

    Er sei sich darüber im Klaren, dass die Politiker das Geld lieber für Wohlfahrt, Schulen oder Straßen ausgeben würden. "ICh war lange genug in der Politik um zu wissen, dass es Politikern schwer zu erklären ist, warum man Geld für Verteidigung ausgeben sollte, wenn es ungedeckten Bedarf im Gesundheitswesen, bei Pflege und Schulen gibt", sagt Stoltenberg, und fährt fort: "Das beste wäre es, in einer Welt zu leben, in der wir gar nichts für die Verteidigung ausgeben müssten." Doch die Welt sei leider gefährlicher geworden.

    Im vergangenen Jahr hat Dänemark 1,14 Prozent seines Haushaltes für Verteidigungsausgaben abgesetzt. Die dänische Regierung hat bereits angekündigt, mit dem Verteidigungsvergleich, der dieses Jahr entstehen soll, über fünf Jahre den Verteidigungshaushalt anzuheben.

    Stoltenberg trifft bei seinem Besuch in Kopenhagen unter anderem auf Regierungschef Lars Løkke Rasmussen (Venstre), Außenminister Anders Samuelsen (Liberale Allianz), Verteidigungsminister Claus Hjort Frederiksen (Venstre) und auf Königin Margrethe.

  • Supra VAIDER S28058 Unisex Erwachsene Sportive Sneakers Grey/BlackWhite
  • Videos
  • Frozen , Jungen Schnürhalbschuhe Rose
        09.06.17, 13:54

    Die einstige E.ON-Tochter Uniper gilt als potenzieller Übernahmekandidat. Der klassisch orientierte Energieversorger ist nach eigenen Angaben beliebt bei Investoren.

    Themen:  E.ON Herren Skateschuh Es Accel SQ Skateschuhe Grey
    Übernahme Uniper

    Von der Resterampe zum Börsenliebling: Der Energiekonzern Uniper trifft inmitten der Übernahmespekulationen nach eigenen Angaben auf ein wachsendes Interesse bei Investoren. „In unseren vielen Gesprächen mit Vertretern des Kapitalmarkts bekommen wir immer wieder gespiegelt, dass der Wert und das Potenzial unseres Portfolios zunehmend geschätzt wird. Und die Investoren trauen uns noch mehr zu“, sagte Konzernchef Klaus Schäfer am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Essen. Seit dem Börsengang im September 2016 sei der Aktienkurs um mehr als 75 Prozent gestiegen und die Marktkapitalisierung um fast drei Milliarden auf 6,5 Milliarden Euro, rechnete er vor.

    Die frühere E.ON-Tochter gilt als Übernahmekandidat. E.ON will seine restliche Uniper-Beteiligung von 47 Prozent ab 2018 abstoßen. Ein Interesse wird unter anderem dem finnischen Fortum-Konzern nachgesagt. Auch der Konkurrent RWE hatte ein Interesse nicht zurückgewiesen. „Wir prüfen alle Optionen. Und alle heißt alle“, hatte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz gesagt. Uniper-Chef Schäfer bekräftigte vor den Aktionären, dass der Konzern sich unabhängig weiter entwickeln wolle.

    UNIPER WIRBT MIT DIVIDENDENVERSPRECHEN

    Von den Übernahmespekulationen hat auch der Aktienkurs profitiert – und das trotz eines Nettoverlustes von 3,2 Milliarden Euro 2016. Nach der Erstnotiz im September von rund zehn Euro ist das im MDax notierte Papier auf knapp 18 Euro gestiegen. „Seit der Erstnotiz ist Ihre Uniper eine der erfolgreichsten Aktien im Energiesektor“, frohlockte Schäfer vor den rund 1000 Anlegern in der Grugahalle. Die Aktionäre sollen trotz des Verlustes für das vergangene Jahr eine Dividende von 55 Cent je Papier erhalten. Der Manager bekräftigte, dass die Ausschüttung für 2017 um 15 Prozent höher und damit auf 63 Cent steigen soll. „Wenn das eine Resterampe ist, freue ich mich über jede Resterampe, in die ich investieren kann“, sagte ein Anleger.

    Das Unternehmen mit seinen Gas- und Kohlekraftwerken und dem Energiehandel habe es den Kritikern und Skeptikern gezeigt, sagte Union-Investment-Portfolio Thomas Deser. „Meine Damen und Herren, das ändert jedoch nichts daran, dass die klassische zentralisierte Stromerzeugung, wie Uniper sie betreibt, das Auslaufmodell der neuen Energiewelt ist, in der Wind- und Sonnenstrom im Vordergrund stehen sollen.“ Winfried Mathes von Deka Investment gab mit dem Blick auf das Geschäftsmodell zu bedenken: „Die Ertragsperspektiven hängen somit vor allem von der Preisentwicklung von Strom und Gas ab. Eine Prognose hierzu ist genauso verlässlich wie die 14-Tage-Wettervorhersage.“

    Uniper-Chef Schäfer setzt darauf, dass auch in Deutschland die Bereitstellung von Kraftwerken zur Absicherung des schwankenden Ökostroms vergütet wird. „Ich bin zuversichtlich, dass sich diese Überzeugung über kurz oder lang auch in Deutschland durchsetzen wird.“ Die Bundesregierung zeigt hier jedoch bislang keine Bestrebungen. Schäfer setzt daher auch auf weitere Einsparungen. 2017 und 2018 will der Versorger die Kosten um je 100 Millionen Euro senken. Dabei hat das Management neben dem Einkauf und der IT auch die Personalkosten im Blick. Nach Angaben der Gewerkschaft IGBCE sind die Verhandlungen darüber allerdings vorerst gescheitert.

    Kontakt

    Service

    Geschäftsstelle suchen

    BLZ: 60491430
    BIC: GENODES1VBB

    Social Media